R & E Kommunikationstechnik GmbH

AVC

SM 40 Automatische Lautstärkeregelungskarte, regelt den Ausgangspegel in Abhängigkeit vom Umge-bungsgeräusch. Zwei unabhängige Kanäle zur Lautstärkeregelung, automatische störgeräuschabhängige Signalbearbeitung (ANDAP) möglich. Regelbereich 45 - 9 dB.

CRC

SM 40 Steuer-Relaiskarte (CRC), acht Relaissätze mit Arbeits- und Ruhekontakten, Ansteuerung der Relais durch die zentrale Prozessorkarte. Locked und Unlocked-Betrieb möglich.

DMC

SM 40 Digitale Sprachspeicherkarte (DMC), 65 Sekunden Gesamtaufzeichnungsdauer, bis zu sieben einzelne Ansagen, gespeicherte Ansagen bleiben nach dem Abschalten der Versorgungsspannung 30 Tage im Speicher erhalten. Kann zur Aufzeichnung an beliebigen Orten auch einzeln betrieben werden.

IPC

SM 40 Eingangskarte (IPC), zum Anschluß von bis zu vier Sprechstellen an SM 40. Phantomspeisung für alle angeschlossenen Sprechstellen. Ausgangspegel zum Verstärker einstellbar von -10 bis 0 dBV. Abfrage der Funktionstasten.

KCP

SM 40 Tastatur-Anzeigekarte (KCP), quittiert die Zonenauswahl durch Aufleuchten einer LED. Eine Karte treibt bis zu 80 LEDs. Betriebsspannung 5 oder 15 V. Abmessungen der Karte 100 x 180 mm.

KSP

SM 40 Tastaturkarte (KSP), zum Aufbau spezieller Sprechstellen, Tastenabfrage und -Erkennung. Leiterplatte mit zehn Tasten zur Erweiterung der Anzahl der Funktionstasten, bei einer speziellen Sprechstellenabmessung der Karte 40 x 180 mm.

MAP

SM 40 Mikrofon-Verstärkerkarte (MAP), zum Aufbau spezieller Sprechstellen, Phantomspeisung für angeschlossene Mikrofone. Für symmetrische oder unsymmetrische Mikrofone. Abmessungen der Karte 60 x 180 mm.

MC

SM 40 Matrixkarte (MC), Aufschaltung der Leitungseingänge auf bestimmte Ausgänge, an denen die Verstärker angeschlossen sind. Wahlweise als Kreuzschiene mit 16 x 64 oder 32 x 32 Kreuzungspunkten konfigurierbar.

Mikrofon

SM 40 Sprechstellen Mikrofonbaugruppe, für kundenspezifische Sprechstellen.

MTB

SM 40 Matrix-Anschlußkarte (MTB), zur Unterdrückung von Schaltgeräuschen an den Ausgängen der Kreuzschiene. Bis zu acht Übertrager zur galvanischen Trennung auf der Karte bestückbar. Zwei 16-fach Schraubklemmenleisten.

Netzteil

SM40 Basisnetzteil. Netzteil wird als Umbausatz für Standardnetzteil geliefert. Mechanischer und elektrischer Umbau notwendig

RTB

SM 40 Relais-Anschlußkarte (RTB), zur Steuerung der Verstärkerausgänge auf die Lautsprecherzonen. Betrieb zusammen mit der Steuerrelaiskarte.

SGC

SM 40 Signalgenerator (SGC), zur Speicherung der aufgezeichneten Hinweis-, Test- und Alarmsignale, Generator für Test-, Gong- und Alarmsignale. Über 60 Signale vorprogrammiert.

SM 40 I/O Karte

SM 40 I/O-Karte (I/O), zum Anschluß eines externen Computers. Serielle RS-232-Schnittstelle zur Kommunikation mit dem Computer. Eindrahtleitung zur asynchronen Kommunikation mit den Hauptsprechstellen.

SPC

SM 40 Signalprozessorkarte (SPC), Verbesserung der Sprachverständlichkeit, Filterkombination mit drei parametrischen Filtern und einer regelbaren Tiefensperre mit -15 dB. Kompressor/Begrenzer-Kanal mit einem einstellbaren Kompressionsgrad von 1:3 bis 1:20.

TB

SM 40 Anschlußkarte (TB), zum Anschluß von Peripheriegeräten an die SM 40 Anlage. Zwei 16-fach Schraubklemmenleisten.

TCC

SM 40 H/T-Filterkarte (TCC), zur besseren Sprachverständlichkeit. Vier individuelle Klangregelschaltungen. Pegelkorrektur ±10 dB.

- Zur Zeit nicht verfügbar -
- currently not available -

Produkt nicht gefunden?

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an info(at)ruekomtech.com

Kontakt aufnehmen


Alle Preise sind zuzüglich MWSt., sofern nicht anders angegeben.